Leichtbau im Schienentransport

Innovationsschub durch Leichtbau

  • Bewährte Leichtbauprodukte für den Schienentransport
  • Der klassische Sandwichaufbau: Im Einsatz seit 2009
  • Der smarte Sandwichaufbau: Beste Eigenschaften bei optimalen Kosten
  • Ganzheitliche Produktlösungen
Leichtbau im Schienentransport
Lars Rosenbaum

Bereits seit 2009 fertigt die Elbe Flugzeugwerke GmbH (EFW) Leichtbau-Fußbodenplatten für den Einsatz in Straßenbahnen. Der Aufbau von EFW Sandwichplatten wurde entsprechend den Anforderungen an Interieur- und lasttragende Komponenten im Straßen- und Schienentransport optimiert.

Einsatzbereiche der Leichtbau-Komponenten im Schienentransport:

  • Fußbodenplatten
  • Verkleidungen
  • Wände in sanitären Einrichtungen
  • Trennwände
  • Beheizbare Sandwichplatten

Klassischer Sandwichaufbau: Bewährte Lösung für den Straßenbahnfußboden

Smarter Sandwichaufbau: Wettbewerbsvorsprung durch die Leichtbauinnovation

Warum lohnt es sich, auf Leichtbauprodukte im Transport „umzusteigen“?

  • Integration von Funktionen
  • Austausch von Holzbodenplatten und Verringerung der lasttragenden metallischen Strukturen
  • Hervorragende Wärmedämmungs- und Schalldämpfungseigenschaften
  • Individuelle Produktanpassung durch die Integration von Systemen
  • Einbau von Heizungen
  • Bestens geeignet für die Integration von elektrischen, hydraulischen, pneumatischen und mechanischen Anwendungen

Leichtbau im Schienentransport: Gemeinsam von der Idee bis zum einbaufertigen Produkt

EFW bietet umfassende Lösungen in der Fertigung von hochintegrierten Sandwichplatten für den Schienentransport:

  • Konzeptentwicklung mit Fokus auf Kundenanforderungen
  • Untersuchung und Entwicklung von kundenspezifischen Produktlösungen
  • Konstruktion
  • Hauseigenes Testlabor
  • Zulassung
  • Industrialisierung und Serienfertigung
  • Permanente Produktopimierung
Nach oben