Knowhow-Transfer und gemeinsame Nutzung von Erfahrung

Basierend auf der Erfahrung aus der Herstellung von Verbundbauteilen, startete EFW in den frühen 2000ern mit der Eigenentwicklung neuer Sandwichplatten und Laminataufbauten, Materialien, Halbzeuge sowie mit dem Ausbau bestehender und Implementierung neuer Fertigungstechnologien.

Heute ist EFW in der Lage, sowohl Produkte für Erstausrüster mittels Requirement Based Engineering anzubieten, als auch eine wachsende Anzahl und Vielfalt von Erzeugnissen, die speziell nach Kundenwunsch gefertigt werden. In letzterem Fall unterstützt EFW den Kunden bei der Fehleranalyse beschädigter Bauteile sowie bei der Definition spezifischer Anforderungen an ein hochwertiges und verlässliches neues Produkt.

Nach heutigem Stand bietet EFW z.B. folgende Leistungen:

  • Kundenspezifische, einbaufertige Fußbodenplatten, optimiert für die hochbelasteten Eingangs- und Gangzonen der Passagierkabinen in der A320 Flugzeugfamilie,
  • Verkleidung und Fußbodenplatten für den unteren Frachtraum, die ausgelegt sind für die speziellen Anforderungen an Loseverladung (A320 Familie),
  • Stabile, widerstandsfähige Platten für den Schutz der Airbus spezifischen Dekompressionsplatten in Bereichen mit Loseverladung,
  • Flexible Primärstrukturverbundbauteile für Verladezwecke, die in der Passagierkabine auf Niveau der Fußbodenplatten installiert werden (anstelle harter Strukturkomponenten, zwischen den Rippen, optionale Balken oder Schienen etc.),
  • Spezielle Halbzeugreparaturplatten, so breit wie die originalen Fußbodenplatten, umlaufend versiegelt und daher optimal für das Zuschneiden von Reparaturteilen.

Weiterhin bietet das EFW Engineering eine große Bandbreite an Modifikationen und Änderungen an Flugzeugkabine und –struktur. Das Leistungsspektrum umfasst außerdem die Entwicklung von Monumenten und Verbundbauteilen, Design & Build sowie eine Reihe weiterer Engineering Kompetenzen.

Modifikationen an Flugzeugkabine

Allgemeine Änderungen am Kabinenlayout

  • Installation der Konfigurationen für Businessklasse, erste Klasse, Economyklasse, VIP
  • Anpassung zugehöriger Passagiersysteme wie Passagieransprache, individuelle Belüftungsanlagen, Kommunikation, Sauerstoffsystem, Beleuchtung, Notfallausrüstung
  • Installation von zusätzlichem Stauraum (Doghouse, Schränke, Abfallbehälter), Class Dividers (Trennwände)
  • Installation oder Austausch von Monumenten (Bordküche, Toiletten) einschließlich Elektrik, Systemanpassung
  • Austausch nicht textiler Beläge und Teppiche
  • Modifikation am Design von Kabinenmustern und –farben
  • Kabinenaufarbeitung nach Beendigung von Mietverhältnissen
  • Installation der Cockpittür
[] Floor panels

Strukturmodifikationen

  • Entwicklung und Nachweisführung von Reparaturen an äußerer und innerer Flugzeugrumpfstruktur
  • Installation und Austausch von Antennen
  • Installation zusätzlicher Halterungen für Kabineninnenausstattung und Systeme
  • Entwicklung und Integration spezieller verstärkter Kabinen- und Frachtraumplatten
  • Flugzeugumrüstung von Passagier- zu Fracht/Kombiflugzeug

Modifikationen am elektrischen / elektronischen System

  • Installation des On-Board-Entertainmentsystems (IFE)
  • Integration schnurloser Zugriffspunkte für IFE, WLAN, GSM On-Board-Anwendung
  • Installation und Austausch von Kommunikations- und Navigationssystem (Link2000+)
  • Standardisierung des Cockpitlayout

Änderungen an mechanischen Systemen

  • Modifikation an der Klimaanlage
  • Modifikation an der Rauch- und Feuermeldeanlage
  • Modifikation am Entwässerungssystem
  • Modifikation am Sauerstoffsystem
  • Modifikation am Abwassersystem

Austausch von Sitzen

  • Installation neuer Sitztypen

Sondermodifikationen

  • Installation des Airborne Missile Protection Systems (Selbstschutzsystem)
  • Installation der Außenbeleuchtung und des Überwachungssystems
  • Installation des Emergency Locator Transmitters (Notsender)

Entwicklung von Monumenten und Verbundbauteilen, Design & Build

  • Kuriermodule / Stauraum
  • Crew Rest Compartment (Ruheabteil für die Crew)
  • Kundenspezifische Passagier- und Frachtraumtür
  • Kundenspezifische Frachtraumverkleidung des unteren Frachtraums
  • Doghouses
  • Windschutzscheiben & Class Dividers (Trennwände)
  • Space Flex Trennwände (mit montierten Sitzen für Kabinenbegleiter)
  • Staufächer, Schränke
  • Hatracks (Hutablagen)
  • Laminatabdeckungen

Zusätzliche Engineering Kompetenzen

  • Entwicklung von Reparaturen an Flugzeug oder Einzelteilen im Bereich Metall oder Komposite einschließlich Nachweisführung und Dokumentation
  • Herausgabe von Service Bulletins, Handbüchern und technischen Publikationen
  • Entwicklung und Qualifizierung neuer Materialien, Layups und Prozesse

Modifikationen an der Flugzeugkabine – ein Überblick

Nach oben